• Stefan

Kreislauf des Lebens

Liebst du Rosen? Wenn sie in voller Blüte stehen? Du dich an ihrer Schönheit erfreust? Und du dich von ihrem Duft verzaubern lässt?

Was fühlst du, wenn du erst die Samen in Händen hältst, vor dem noch brachen Blumenbeet? Sehnsucht?

Oder wenn sie langsam wachsen? Ungeduld? Oder auch Angst, dass sie nicht 'gelingen' oder zerstört werden, bevor du dich von ihnen in voller Blüte im Herzen berühren lassen kannst?

Und wenn sie dann prachtvoll erblühen? Wehmut, dass sie auch wieder verwelken werden? Zorn, wenn sie von „Ungeziefer“ befallen werden?

Und wenn sie dann sterben? Traurigkeit?

Und dann das Beet wieder brach liegt ... Niedergeschlagenheit? Kummer? Oder Müdigkeit, wieder alles von Neuem erschaffen zu müssen, um an den geliebten Rosen riechen zu können und sich an ihrer Schönheit zu erfreuen ...?


Wenn man akzeptiert, dass alles einem Kreislauf unterliegt, kann man den Kreislauf der Negativität durchbrechen. Dann ist es nicht Ungeduld, sondern Vorfreude auf die Blüte des Lebens. Dann ist es nicht Anspannung, wenn man im Saft steht, sondern Genuss. Und dann ist es nicht Traurigkeit, wenn es wieder vergeht, was immer man erlebt hat, sondern Dankbarkeit. Und dann ist es nicht Müdigkeit, wieder alles von Neuem erschaffen zu müssen, sondern Erholung und Vorbereitung auf das neue.

Die Rosen stehen für alles Mögliche. Die Liebe. Den Alltag. Beruf. Sie stehen für den Kreislauf des Lebens. Im Großen, wie im Kleinen.


Herzlichst,

Stefan von ✨Dialog mit deinem Herzen✨


 

©2020 Dialog mit deinem Herzen by Stefan


Impressum - Datenschutz