• Stefan

Die Liebe in dir

Was hilft dir gegen Kummer? Schokolade? Liest du ein Buch? Greifst du zur Flasche? Oder stellst du dich dem, was dich da so bekümmert?

Früher versuchte ich mich bei negativen Gefühlen wie soviele andere auch irgendwie abzulenken, davonzulaufen oder mich in ein dunkles, mit Spinnweben und Wollmäusen durchzogenes Loch zu verkriechen und das Gefühl zu haben, dass ich die Sonne nie wieder sehen würde. Doch nach all der Schattenarbeit der letzten beiden Jahre habe ich begriffen: wenn mich Kummer in egal welcher Form plagt, laufe ich nicht mehr davon. Dann schaue ich mir das an - und durchfühle den Schmerz. Das mag hart sein, das mag sich zerstörerisch anfühlen, aber ... es heilt!

Besonders an Festtagen, wie Weihnachten, oder dem Geburtstag, in der die Liebe speziell im Mittelpunkt steht, geht es doch ganz vielen Menschen so, dass sie Kummer plagt. Dass sie sich ungeliebt fühlen. Da muss man nicht einmal vom Partner verlassen worden sein. Alleine, niemanden zu haben, kann ein Grund sein, sich wertlos zu fühlen. Ich kenne das. Ich hatte das alle Weihnachten, wenn ich Single war. Geht es dir auch so? Da gibt es etwas, das dir hilft. Und dazu braucht es keine Apotheke oder einen anderen Menschen. Du brauchst dafür einzig und alleine dich. Richte deine Gedanken auf dich und dann gib dir den Wert, den du verdienst. Lass nicht zu, dass du dich wertlos fühlst, weil jemand anderes dich ablehnt(e). Sei froh, dass derjenige weg ist. Er hat doch eh nur den Platz neben dir blockiert, für jemanden, der dich wirklich schätzt. So, wie du bist. Und dafür, wie du bist, solltest du dich schätzen.

Schau dich an. Schau nicht auf das, was du nicht so gut kannst. (Ich z.b. bin in Sprachen eine absolute Katastrophe. Gerade so, dass ich anständig deutsch sprechen kann.🙈 Würde ich mich dahingehend bewerten, dürfte ich nicht aus dem Haus gehen ...) Schau auf das, was du gut kannst. Was du für dich gut kannst. Vielleicht kannst du gut zuhören? Vielleicht gibst du gerne und viel Liebe? Vielleicht hast du eine wunderschöne Stimme? Es gibt soviele wundervolle Dinge an und in dir - und mach dir das bewusst. Und nach und nach entwickelt sich genau die Liebe, die für dich die wichtigste Liebe sein sollte: Die Selbstliebe.

Wenn man ständig auf der Suche ist, nach Menschen, die einen lieben, oder nach Möglichkeiten, um dafür bewundert zu werden, kann das ganz schön anstrengend sein - und man kann eben Gefahr laufen, bekümmert zu werden, weil einem die Liebe und Bewunderung verwehrt bleibt oder entzogen wird. Deshalb ist es doch ein einfaches, sich selbst lieben zu lernen - und man macht sich unabhängig. Denn wenn du dich selbst liebst (nicht im Sinne von narzisstischer Liebe), brauchst und verbrauchst du nicht die Liebe anderer - und kannst sie umso mehr genießen, wenn du sie dann erfährst. 🥰

Herzlichst,

Stefan von ✨Dialog mit deinem Herzen✨

 

©2020 Dialog mit deinem Herzen by Stefan


Impressum - Datenschutz