• Stefan

Bewusst-Sein schaffen - egal wie!

Heil-Arbeit gibt es in den verschiedensten Formen: Familienaufstellungen, Schamanische Reisen, Reiki, Kinesiologie, usw.

Aber im Grunde eint alle das selbe Anliegen: Bewusst-Sein erschaffen. Es ist alles bereits in uns. Nur liegt vieles im Schatten - verdeckt, durch Verletzungen aus der Kindheit, aus früheren Leben, aus Unerfahrenheit (Ich weiß nicht, wozu ich berufen bin ...) usw. Daraus resultieren die Mangelgefühle.


Wenn ich einen "Geistheiler" beauftrage, ist es schlicht seine Aufgabe, diese Mangelgefühle ins "Licht" zu bringen - also ins Bewusst-Sein. Alleine sich dieses Mangelgefühls bewusst zu werden, reicht oft aus, um den "Schmerz" zu heilen und in der "Fülle" zu sein.

Ich hab schon unzählige Male "Heil-Arbeit" in Anspruch genommen und dadurch enorm an Lebensqualität gewonnen. Auf allen Ebenen. Geld, Liebe, Sexualität, Essen, Familie, karmische Begegnungen ... Dabei ging es immer nur um das Bewusstwerden eines Mangelgefühls - egal, ob durch Familienaufstellungen, Reiki, schamanische Reisen usw.


Ein Beispiel:

Ich hab mich schon immer darüber geärgert, dass ich nicht mit dem Essen aufhören kann, obwohl ich längst satt bin. Das hatte zur Folge, dass ich mich danach körperlich schlecht fühlte (überfressen!) und auch immer Schwierigkeiten hatte, mein Wohlfühl-Gewicht zu halten. Es hat mich richtig angewidert. Damit sollte endlich Schluß sein!

Also beauftragte ich die wunderbare Stephanie von "Healing Soul Coaching", mit einer Reiki-Behandlung dem auf den Grund zu gehen, und mit ihrer Hilfe wurde mir bewusst, dass meine Eltern (Wirtshauspaar) einfach selten Zeit für mich hatten, auch wenn ich sie ständig um mich hatte (Wirtshauskind). Ich bekam im Grunde nur Aufmerksamkeit, wenn wir zusammen aßen. So wurde ich konditioniert, mehr zu essen, als nötig wäre - denn mehr Essen bedeutete für den kleinen Stefan schließlich mehr Zeit mit Mama und Papa.

Dadurch, dass mir das bewusst gemacht wurde, konnte ich mit Stephanies Hilfe dieses Mangelgefühl in Heilung bringen und erfreue mich seither neuer Lebensqualität, weil ich oft nur noch soviel esse, wie mein Körper braucht.


Sicherlich hätte aber auch eine Familienaufstellung (wie so oft bei mir) dieses Bewusst-werden geschafft, oder eine andere Form der Heil-Arbeit. Doch letztlich ist es egal, wie man zu mehr Selbst-Bewusst-Sein gelangt, wichtig ist, dass man es schafft. Und das kann auch mal ganz zufällig passieren, wenn man z.b. mit dem Nachbarn quatscht, der einem nicht einmal bewusst ins Bewusstsein bringt, durch ein inspirierendes Gespräch. :-)


Herzlichst,

Stefan von ✨Dialog mit deinem Herzen✨


 

©2020 Dialog mit deinem Herzen by Stefan


Impressum - Datenschutz