- Arbeitsschritte -

1) Anfrage

Du schilderst mir in einer ->Anfrage dein Problem oder möchtest ganz allgemein wissen, welche Trigger gerade bei dir aktiv sind.

2) Analyse

Ich schlüssle dir in einer ->Analyse die Triggerpunkte auf, die sich mir zeigen.

3) Auftragsvolumen

Willst du eine Zusammenarbeit, ermitteln wir gemeinsam das ->Auftragsvolumen. Also welche Triggerpunkte du mit mir angehen magst und natürlich den stimmigen Energie-Ausgleich.

4) Honorar & Infos

Du kümmerst dich um mein ->Honorar - Vorkasse. (Ausnahme: Kennenlern-Angebot!)

-> Ggf. lässt du mir auf Anfrage Informationen zu einzelnen Themen zukommen - mehr musst du nicht machen.

5) Clearings

Spätestens am Tag der energetischen Session mache ich die ->Clearings. Das heißt, ich kläre die Felder von der Negativität und entferne die Triggerpunkte der einzelnen Themen aus deinem Ego-Schmerzkörper. Im Anschluß eines Clearings schicke ich dir positiv energetisierte Glaubenssätze zu.

6) Energetische Session

Wir schauen uns gemeinsam die Themenfelder samt der Glaubenssätze in einer ->energetischen Session an und bringen wir dich auf der Verstandesebene auf deinen neuen Bewusstseins-Zustand.

7) Analyse

Auf Wunsch kann ich dir gerne in einer -> Analyse weitere Triggerpunkte aufschlüsseln.

Fiktive Beispiele für mehr Schöpferbewusstsein:


Quälende Einsamkeit:

Peter hat ein großes Problem mit Einsamkeit. "Ich hasse es, einen Abend alleine verbringen zu müssen."

​-> Nach unserer Zusammenarbeit ist er ein Mensch, der das Allein-Sein genießen kann. "Ich genieße es, mal für mich zu sein und Zeit für mich zu haben."

-> Analyse auf Wunsch: Zwei Triggerpunkte könnten ihm den Genuß des Allein-Seins vermiesen:

1) Verlust-Angst (Mangel an Vertrauen in den Kreislauf des Lebens),

2) Langeweile (Mangel an Kreativität)

Unglückliche Single-Frau:

Yvonne hat eine sehr negativ geprägte Meinung von Männern, wenn es um Beziehung geht: "Ich habs doch oft erlebt: Männer sind in Sachen Partnerschaft ne Katastrophe. Da gehts nur um Sex. Tiefsinnige Gespräche kann man mit denen auch nicht führen. Bei der nächstbesten Gelegenheit vögeln sie fremd."

-> Sie beautragt mich, drei Triggerpunkte zu entfernen, die sich bei der Analyse zeigen: Eifersucht, das negative Partnerschaftsbild und das Nein von dem potenziellen Mann zum Zusammensein mit Yvonne, weil sie einfach zu übergriffig ist.

-> Nach unserer Zusammenarbeit ist sie eine Frau, die nicht mehr eifersüchtig ist, ein geklärtes Partnerschaftsbild hat und deren (zukünftiger) Mann das Zusammensein mit Yvonne grundsätzlich genießt, weil sie ihn wahrnehmen kann und seiner Männlichkeit den herzstimmigen Raum gibt.

Hier eine Liste von einigen wichtigen

-> Triggerpunkten <-